GayLesen

… Geschichten die über den Regenbogen führen

Archiv für die Kategorie “Banzi, Norma”

Seidenträume und Sahnewölkchen – Norma Banzi

Die New Yorker Phil und Ken sind schon eine ganze Weile ein glückliches Paar. Ihr Alltag ist stressig, aber eingespielt. Jedoch plagen den ernsten Phil immer wieder Sorgen, ob sie sich ihr teures Luxusloft überhaupt leisten können. Und so frisst ihn die Arbeit fast auf, da er immer mehr Klienten nimmt. Privatleben bleibt also oft auf der Strecke. Und doch finden Ken, der als Koch in einem angesagten New Yorker Restaurant arbeitet und das ihm auch zum Teil gehört, und Phil immer wieder Gelegenheit Zärtlichkeiten und Gefühle auszutauschen.

Weiterlesen…

Advertisements

Zwei Hochzeiten an Thanksgiving – Norma Banzi

Das Model Nathaniel kommt etwas früher als erwartet zurück in sein Heim und trifft dort den engagierten Housesitter Lee an. Und sofort ist der etwas jüngere Nat von dem großen Ex SEAL beeindruckt. Dass Lee durch einen Unfall mit Brandnarben ‘entstellt’ ist, stört Nat nicht weiter. Doch Lee ist zurückhaltend und vorsichtig. Und doch kann er sich Nat, der ihn wirklich beharrlich umwirbt, nicht entziehen. Doch wie lange kann er sich der Aufmerksamkeit des attraktiven und erfolgreichen Mannes sicher sein? Oder sieht Nat nur ein interessantes Spielzeug in ihm? Doch Lee war zu lange allein um sich die Gelegenheit auf ein wenig menschliche Wärme entgehen zu lassen.

Weiterlesen…

Der Popstar und sein Anwalt – Norma Banzi

Der erfolgreiche und abgeklärte Anwalt Vince Gable hat keine Lust sich von einem jungen und verwöhnten Popstar auf der Nase herumtrampeln zu lassen. Deswegen lässt er den verwöhnten Knaben auch gleich bei ihrer ersten Begegnung auflaufen und verzichtet auf diesen Auftrag. Doch Marc, der unter dem Namen Angel eine Berühmtheit geworden ist, braucht Vince’ Hilfe dringend. Also bleibt dem jungen Mann nichts anderes übrig als zu Kreuze zu kriechen.

Weiterlesen…

Der Weihnachtssheriff – Norma Banzi

Nach einem Herzanfall und einem Burnout will der Börsenmakler Steve McQueen sein Leben ändern und kauft ein Haus weitab von New York. Ausgerechnet am Weihnachtsabend kommt er dort an und baut auch prompt einen kleinen Unfall. Als Retter in der Not taucht der Weihnachtsmann auf. Doch im Kostüm steckt eigentlich der Sheriff: Mason Grant. Und der hat es Steve vom ersten Augenblick an angetan. Doch hier in der Provinz ist es doch eher unwahrscheinlich, dass Steve einen schwulen Sheriff trifft, nicht wahr?

Weiterlesen…

Beitragsnavigation