GayLesen

… Geschichten die über den Regenbogen führen

Archiv für das Schlagwort “Trauer”

Irresistible – Talia Carmichael

Fast zwei Jahre ist Harper Hillman nun ohne Karl. Zwei Jahre der Trauer um den geliebten Menschen. Ohne die Hilfe seiner Freunde hätte Harper es wohl nicht geschafft. Und auch jetzt ist er noch nicht bereit sich einem neuen Partner zu öffnen. Weder körperlich, noch gefühlsmäßig. Platonischen Freundschaften – so wie mit Simon und den Jenkins-Brüdern Bru und Bernie – sind in Ordnung, aber für mehr ist er nicht bereit.

Weiterlesen…

Resonate – Talia Carmichael

Wann immer Gerald Ramirez und Bur Jenkins aufeinandertreffen, dann knallt es. Die Männer sind sich nicht besonders und grün und mögen sich auch nicht wirklich. Gerald hat starke Vorbehalte Bur gegenüber, den er für einen arbeitsscheuen Schmarotzer hält, der Harper ausnutzt und auf Kosten seiner Brüder Del und Bernie lebt. Dabei ist Bur für Haper Therapie pur und hilft dem trauernden Harper wieder auf die Beine. Gerald, der der beste Freund und Kollege des verstorbenen Karls war, fühlt sich zurück gesetzt und versteht auch die Welt nicht mehr.

Weiterlesen…

Sand & Water – Shae Connor

Seit 5 Jahren zieht der Witwer John seine kleine Tochter Beth nur mit Hilfe seiner Tante Meg auf. Während Beth ein sehr fröhliches und kommunikatives Kind ist, trauert ihr Vater noch immer um Liz, die bei der Geburt der Tochter gestorben ist. John lebt nur für Beth und seine Arbeit als Statistiker. Freunde hat er kaum, auch wenn es in der ruhigen Gegend am Meer viele freundliche Menschen gibt. Darunter auch Bryan, der bei seiner Schwester, Schwager und deren kleinen Sohn Jeremy lebt und arbeitet.

Weiterlesen…

After the Fire – Felice Stevens

Neun Monate nach Keiths sinnlosen Tod hat Jordan Peterson den Verlust seines Geliebten noch immer nicht verkraftet. Im Gegenteil. Sein Leben befindet sich in einer unaufhörlichen Abwärtsspirale. Beruhigungstabletten und Alkohol sind sein ständigen Begleiter geworden und Jordan vereinsamt zusehends, da er seinen besten Freund Drew und dessen Familie auf Abstand hält. Insgeheim gibt er Drew auch die Schuld an Keiths Tod, doch dies wird nie zwischen ihnen ausgesprochen. Nun, soviel reden sie auch nicht mehr miteinander.

Weiterlesen…

Beitragsnavigation