GayLesen

… Geschichten die über den Regenbogen führen

Dunkle Schatten – Rhys Ford

Der Tattookünstler Kismet lebt ein Leben voller Angst und Unsicherheit. Um diesen Ängsten zu entfliehen, versinkt er immer mehr in seiner Drogensucht. Doch die Grenzen verschwimmen. Was ist real und was Einbildung? Wird er verrückt? Ist er schon verrückt und verliert er endgültige den Verstand? Oder sind all die Kreaturen und unerklärlichen Dingen tatsächlich Teil dieser Welt, die Kismet zu verschlucken droht? Doch es gibt sie – eine andere Welt. Und die ist den Menschen eigentlich verborgen. Nur Tote und Verrückte können gelegentlich die Grenze erkennen. Und die Grenzwelt ist die Heimat von Colm.

Weiterlesen…

Advertisements

Dreamers‘ Destiny – Tempeste O’Riley

Ohne etwas davon zu ahnen, teilen sich der Buchhändler Liam Grady und der Tattoo-Künstler Cameron Danu ihre Träume. Viele Jahre schon treffen sie sich in gemeinsamen Träumen und diese erscheinen ihnen so real wie das wirkliche Leben. Nur, dass sie am nächsten Morgen wieder jeweils alleine in ihren Betten aufwachen. Doch dann führt der Zufall sie zusammen.

Cameron nimmt einen neuen Job in der Stadt Ashville an und will sich dort ein neues Leben aufbauen. Doch schon nach ein paar Tagen läuft er Liam über den Weg. Dieser führt in Ashville eine kleinen Buchladen und hadert mit seinen Träumen, die ihn am nächsten Morgen so einsam und verloren zurück lassen. Denn ihre geteilten Träume sind zutiefst erotisch, intim und gefühlvoll.

Weiterlesen…

[Ankündigung] Umzug

Liebe LeserInnen,

schon länger habe ich mit dem Gedanken gespielt den Blog auf einer eigenen Domain zu betreiben. WordPress hat mir die Entscheidung dann ziemlich leicht gemacht, als diese Seite hier völlig grundlos gesperrt wurde. Deswegen war ich in den letzten Tagen sehr fleissig und freue mich euch die neue Webpräsenz von GayLesen zu präsentieren. Am Thema muss ich noch ein wenig feilen und nicht alle Widgets laufen einwandfrei. Aber ich bin da so hartnäckig wie ein Hund mit einem Knochen. Ich werde diesen Drachen (Goodreads) auch noch erlegen.

Künftig werden meine Rezensionen hier veröffentlicht werden.

www.gaylesen.at

Ich freue mich über jeden Austausch und euer Interesse.

Christina

Beauty Inc. – Tara Lain

Robert B’elle‘ Belleterre kann es nicht fassen. Sein Vater hat ihn beim Glückspiel an Magnus Strong verloren. Und Magnus Strong ist nicht einfach ein Pokerkumpel seines ständig betrunkenen und schwachen Vaters. Strong ist auch der CEO von Beauty, Inc. – einem Global Player in der Kosmetikbranche und somit Konkurrent des Familienunternehmens der Belleterres. Der studierte Chemiker muss also sein geliebtes Oregon verlassen und in das fremde New York übersiedeln um nun eben bei Strong zu arbeiten. Sich zu weigern, würde alles nur noch schlimmer machen.

Magnus Strong ist fasziniert von Belle. Von seinen Fähigkeiten, aber auch von seiner Schönheit. Denn Belle ist tatsächlich ein unglaublich attraktiver Mann und Magnus fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch für Magnus ist Belle nicht erreichbar. Magnus ist das komplette Gegenteil und alles andere als attraktiv. Narben zeichnen sein Gesicht und sie sind auch eine Art Bestrafung für Magnus, der eine kosmetische Operation ablehnt.

Weiterlesen…

Sight and Sinners – Susan Mac Nicol


Taylor Abelard hat so etwas wie den sechsten Sinn. Er kann Dinge fühlen und sehen, die andere nicht wahrnehmen können. Diese Fähigkeit lässt ihn an seinem Verstand zweifeln und führt auch immer wieder zu körperlichen Aussetzern. Allerdings hat er inzwischen einen gewissen Ruf als ‚Seher‘ und wurde auch schon gelegentlich von der Polizei um Hilfe gebeten. Doch es fällt Taylor schwer sich nicht ganz zu verlieren.

Draven Samuels kennt Taylor und hält ihn eigentlich für einen Scharlatan. Doch irgendwann muss an seinen Fähigkeiten dran sein. Der Tod eines gemeinsamen Bekannten führt Draven wieder zusammen. Und auch wenn Taylor nichts mit dem arroganten Draven zu tun haben will, willigt er ein ihm zu helfen. Und er lässt sich auch auf ein Date ein, denn Taylor fühlt sich trotz aller Animositäten zu Draven hingezogen. Doch während Taylor schon bald Vertrauen fasst und sich Draven öffnet, scheint dieser ein Geheimnis zu haben und nicht den Willen es mit Taylor zu teilen.

Weiterlesen…

Penny Wishes – Lucy Hawkins

Der Tod seines Vaters bringt den Rockstar Austin St. James zurück in seine verschlafene Heimatstadt. Dabei muss er sich nicht nur mit seiner jüngeren Schwester Mona auseinandersetzen, die ihm seine Flucht nie verziehen hat, sondern auch mit Tyler – seinem besten Freund. Auch ihn hat Austin in jener schicksalhaften Nacht einfach verlassen und nie wieder kontaktiert. Doch der Tyler, den er zurückgelassen hat, den gibt es nicht mehr. Auch Tyler ist ein anderer Mann geworden und doch kehren schlagartig die unterdrückten Gefühle, Wünsche, aber auch Unsicherheiten und Ängste zurück.

Tyler hat Austins Fortgang nie ganz überwunden und hat sich wenig später dem Militär angeschlossen. Aber der Krieg hat ihm nur Verletzungen und ein Trauma beschert. Inzwischen arbeitet Tyler als Schreiner, lebt mit seinem Hund im Haus seiner verstorbenen Großmutter und versucht sein Leben irgendwie zu bewältigen. Austins Rückkehr öffnet nun alte und sehr tiefe Wunden. Dabei will Tyler nur sein Herz beschützen, denn er weiss genau dass er es kein zweites Mal überleben wird Austin zu verlieren.

Weiterlesen…

Love You Senseless – Susan Mac Nichol

Was bleibt einem Koch, dem der Geruchs- und Geschmackssinn abhanden gekommen ist? Diese Frage treibt den Koch und Restaurantbesitzer Gideon Kent um. Seit einem Brandunfall, den er nur knapp überlebt hat, leidet er am Verlust dieser Sinne, an Albträumen und an Panikattacken. Dazu kommt noch der Frust über die gesamte Situation und seiner Einsamkeit, nachdem er sich auch noch von seinem betrügerischen Lover getrennt hat.

Zudem gibt es einen neuen Sous Chef, Eddie Tripp. Ein etwas ungeschickter, aber unglaublich talentierter Rotschopf. Gideon ist interessiert, fasziniert und gleichzeitig ablehnend.

Weiterlesen…

Sutphin Boulevard – Santino Hassell

20 Jahre sind Michael Rodriguez und Nunzio Medici eng befreundet. Sie teilten die Höhen und Tiefen ihres Lebens und sie kennen sich in- und auswendig. Eine Freundschaft, die kaum zu beschädigen ist. Doch ihre Welt gerät ins Wanken. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht, beginnt sich die Dynamik zwischen ihnen zu verändern und als Michaels totkranker Vater plötzlich wieder auftaucht, bricht alles über Michael zusammen.

Obwohl ihn nichts mit seinem alten Herrn verbindet, fühlt Michael sich für ihn und den jüngeren Bruder Ray verantwortlich. Die destruktive, gewalttätige und homophobe Stimmung im Hause Rodriguez wird für Michael immer unerträglicher und auch seine Freundschaft mit Nino wird für Mikey schwierig. Bald gibt es nur noch einen Ausweg für Michael, der gemeinsam mit Nino an einer New Yorker Schule arbeitet. Und dieser Ausweg führt ihn direkt in eine unkontrollierbare Abwärtsspirale.

Weiterlesen…

[GayLesenes] Mai 2016

Da ich im Mai 2 Wochen im Krankenstand verbringen ‚durfte‘, hatte ich überdurchschnittlich viel Lesezeit. Und das schlägt sich natürlich auch auf meine Leseliste nieder. Ich bin selbst überrascht wieviele Bücher und Kurzgeschichten ich im Mai geschafft habe. Besonders gut haben mir folgende Bücher gefallen.

      

Ein paar Autorinnen waren mir ja schon bekannt, andere haben meine Lesehorizont erweitert. So Jocelynn Drake und Susan Mac Nichol. Von Zweiterer habe ich mir schon den Rest der Men of London Reihe geholt. Weniger begeistern konnten mit Scotty Cade und Bringham Vaughn. Von diesen Autoren werde ich künftig eher Abstand nehmen. Auch Lissa Ford und Sloan Kennedy konnten mich weder überzeugen, noch begeistern. Christina Lee hat zwar einen netten Schreibstil, doch die Geschichte konnte mich überhaupt nicht mitnehmen und deswegen habe ich das Buch abgebrochen. Ich habe zuviel Zeug auf dem SuB und zu wenig Zeit.

 

Drawing the Devil – Jon Keys 4/5 Rezi
Dance – Teodora Kostova 5/5 Rezi
Learning to Love – Felice Stevens 5/5 Rezi
Shatter – Jocelynn Drake & Rinda Eliott 5/5 Rezi
Loving Jay – Renae Kaye 5/5 Rezi
Acting Out – Scotty Cade 2/5 Rezi
Reunion – J.J. Harper 3/5 Rezi
Lush in Lace – A.J. Ridges 4/5
Ropes and Dreams – Bailey Bradford 4/5
Suit Yourself – Susan Mac Nichol 5/5 Rezi

Just a Kiss – Caitlin Ricci 5/5
Equals – Bringham Vaughn 3/5
Don’t Stop Believing – Gwenn Hayes 5/5
Blow – Charity Parkerson 4/5 Rezi
Loaded for Bear – Cheyenne Meadows 5/5 Rezi
Thrash – Charity Parkerson 4/5 Rezi
Where There’s a Will – Bailey Bradford 4/5
Key To His Heart – Trina Solet 4/5
Shatter – Charity Parkerson 5/5 Rezi
A Tooth For A Fang – Liv Olteano 4/5 Rezi

Under The Stars – K. Sterling 4/5 Rezi
Hat Trick – Meg Harding 4/5 Rezi
Crush – Charity Parkerson 5/5 Rezi
Break – Charity Parkerson 5/5 Rezi
Das Herz des Alphas – Dirk Greyson 4/5 Rezi
What Happend Than – Ada O’Flaherty 3/5
Clinch – Charity Parkerson 4/5
Territory of Angels – Tricia Owens 3/5
Spoil of War – Tricia Owens 5/5
Don’t Touch – Lisa Oliver 4/5

Topping the Dom – Lisa Oliver 5/5
Total Submission – Lisa Oliver 5/5
Learning to Love – E.M. Leya 4/5
Test Drive – Riley Hart 5/5 Rezi
Finley – Ella Frank 5/5 Rezi
Devil’s Kiss – Ella Frank 5/5 Rezi
Plan B – SJD Peterson 4/5 Rezi
Noah – Cara Dee 4/5 Rezi

abgebrochen:

Absolution – Sloane Kennedy
Only You – Aimee Nicole Walker – Schon zum zweiten Mal. Das wird nix mehr.
Bait – Lissa Ford
The Darkest Flame – Christina Lee

Test Drive – Riley Hart


Justins Vater Larry bleibt nicht mehr viel Zeit. Er weiss, dass er an Krebs sterben wird. Doch er will sich mit seinen Kindern aus einer früheren Beziehung aussöhnen. Geschwister, von denen Justin keine Ahnung hatte und von denen er nichts weiss. Landon und Shannon knüpfen nur vorsichtig eine Beziehung zu Justin, der von der ganzen Situation überfordert ist. Und doch bleibt er an der Seite seines sterbenskranken Vaters und begleitet ihn in einen anderen Bundesstaat; lässt sein altes Leben vorerst ruhen.

Während Larry die Beziehung zu seiner früheren Frau und den Kindern erneuert, bleibt Justin irgendwie auf der Strecke und alleine. Doch da lernt er Drew kennen – Shannons Schwager. Und Drew spürt eine unerwartete und positive Verbindung zwischen sich und Justin. Beide sind sie irgendwie einsam und stehen nun etwas ausserhalb. Überraschend schnell schliessen sie Freundschaft und ihre Beziehung vertieft sich genauso schnell.

Weiterlesen…

Beitragsnavigation